Übersicht
Thema vom: 01.01.1970

Digitalisierung in der Orthopädie

rehaVital fokussiert sich auf das Thema der Digitalisierung in der Orthopädietechnik

Das Thema „Digitalisierung“ ist in aller Munde – ob in Politik, Industrie oder Gesellschaft. Auch vor dem Hilfsmittelmarkt macht es nicht Halt: Gerade bei der Produktion von Hilfsmitteln, wie Orthesen oder Prothesen, ist die Digitalisierung stark auf dem Vormarsch. Grund genug für die rehaVital Gesundheitsservice GmbH, für ihre Mitglieder das Thema aufzuarbeiten. Vier Experten berichteten in einer Auftaktveranstaltung am 26.09.2017 in der Hamburger rehaVital-Zentrale den Teilnehmern vom Stand der Forschung, technischen Möglichkeiten und gaben einen Ausblick in die Zukunft. In der Veranstaltung wurden erste Umsetzungs-maßnahmen besprochen und das weitere Vorgehen abgestimmt.

Der Aufsichtsrat der rehaVital definierte bereits im Frühjahr die Entwicklung der Digitalisierung, insbesondere in der Fertigung orthopädischer Hilfsmittel, als wichtiges Zukunftsthema der Branche und damit auch der eigenen Verbundgruppe. Zielsetzung ist es, die rehaVital-Mitglieder mittels eines eigenen Themenprojektes tatkräftig zu unterstützen. In der Auftaktveranstaltung Ende September 2017 wurde ein ganzheitlicher Überblick über das Thema vermittelt. 28 interessierte Vertreter von Mitgliedsbetrieben erhielten einen umfassenden Einblick über alle Wissensstände hinweg, ob Einsteiger oder Fortgeschritten, von der Fertigung von Orthesen mit Scan und 3D-Druck, über die Chancen und Risiken internationaler Zusammenarbeit mit technischen Datenbanken bis hin zu den Möglichkeiten einer Kooperation zwischen Hochschulen und Handwerksbetrieben.

Weiterlesen.

28 Teilnehmer aus dem Bereich Orthopädie waren vor Ort.
Die Auftaktveranstaltung fand in der Hamburger Zentrale statt.
Die Referenten stellten sich der Diskussion.
Themen, die uns bewegen: