Übersicht
Thema vom: 01.01.1970

Vorläufiges Jahresergebnis 2017

Die rehaVital Gesundheitsservice GmbH hat das vorläufige Einkaufsvolumen ihrer über 110 Mitglieder im Jahr 2017 auf über 409 Mio. Euro gesteigert, was einem Wachstum von über 2% gegenüber 2016 entspricht. Größten Anteil daran hatten die Bereiche der Kinderversorgung sowie der Orthopädie mit jeweils 13% Wachstum. Die Bonuszahlungen für die Mitglieder der rehaVital konnten sogar um fast 6% gesteigert werden.

„Wir haben uns in 2017 durch Umbrüche innerhalb unseres Verbunds nicht beirren lassen und konnten unser Einkaufsvolumen sowie den Gruppenbonus im Vergleich zum Vorjahr weiter steigern. Ein Teil der rehaVital-Verbundgruppe zu sein, zahlt sich für unsere Mitglieder zuverlässig aus“, konstatiert Ralf Kaspar Kemmerling, Geschäftsführer der rehaVital. Die rehaVital war im letzten Jahr mit einem neuen Fachbereichskonzept sowie einer klaren Themenfokussierung erfolgreich und will das Wachstum in 2018 weiter ausbauen. Ein Themenfokus der Verbundgruppe lag auf der Digitalisierung – sei es zur technischen Ausrichtung spezieller Fachbereiche oder zur Optimierung von Arbeitsprozessen - um ihre Mitglieder erfolgreich in die Zukunft der Branche zu führen und ihnen die richtigen Tools für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung zu stellen. Dieses wichtige Thema wird auch in 2018 verstärkt weitergeführt werden.

Die endgültigen Geschäftszahlen der rehaVital werden im April 2018 veröffentlicht.

Themen, die uns bewegen: