Mobilitätshilfen

Über Rehabilitation und Mobilität

Patienten mit eingeschränkter Mobilität profitieren durch den gezielten Einsatz von Reha-Hilfsmitteln. So wird eine Mobilitätssteigerung und eine attraktivere Gestaltung des Alltags realisierbar.

Nach einer Krankenhausbehandlung ist es wichtig, dass Hilfsmittel zur Rehabilitation umgehend zur Verfügung stehen. 

Das Bild zeigt eine junge Frau im Rollstuhl in einer Beratungssituation - Link zum Thema Mobilitätshilfen auf www.rehaVital.de./mobilitaet

Mobilitätshilfen tragen dazu bei, die Abhängigkeit des Patienten von Angehörigen oder Pflegekräften zu reduzieren. Patienten sollen dabei unterstützt werden, die elementarsten Grundbedürfnisse wie z. B. Fortbewegung und das Aufrichten weitgehend selbständig durchführen zu können.

Zu den Mobilitätshilfen gehören unter anderem auch die Rollstühle bzw. Krankenfahrzeuge. Sie dienen gehunfähigen oder gehbehinderten Menschen zum individuellen Gebrauch bei der Selbst- oder Fremdbeförderung.

rehaVital-Mitglieder bieten ihren Patienten eine Vielzahl von unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten.

Verlinkung zum Thema Schlaganfall auf www.rehaVital.de/schlaganfall
Themen, die uns bewegen: