BVMed

Kurzvorstellung (Eigendarstellung)

Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband über 230 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnologiebranche. Im BVMed sind unter anderem die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. 

Die Medizinprodukteindustrie beschäftigt in Deutschland über 170.000 Menschen und investiert rund 9 Prozent ihres Umsatzes in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren.

rehaVital-Verbandsarbeit

rehaVital engagiert sich in der BVMed-Verbandsarbeit, weil der BVMed eine optimale Plattform für eine politische Meinungsbildung zum Thema Hilfsmittel-Versorgungen bietet.

Nach unserer Auffassung ist es zwingend notwendig, dass die Hilfsmittel-Leistungserbringer sich aktiv an der politischen Meinungsbildung beteiligen. Die optimale Hilfsmittel-Versorgung von Patienten stellt einen wesentlichen Beitrag zur Versorgung von Patienten dar. Dieses darf nicht durch unverhältnismäßige Kostenreduzierungen zu Lasten des Behandlungserfolges aufgegeben werden. Der BVMed trägt durch seine sachlich geführten Diskussionen dazu bei, die Aufmerksamkeit auf die für die Hilfsmittel-Versorgungen wesentlichen Themen zu lenken. 

Ebenfalls erfolgt zusammen mit Vertretern der Industrie eine Weiterentwicklung innovativer Versorgungsansätze. Dieses ist ein wichtiger Bestandteil der BVMed-Verbandsarbeit, da hierdurch eine Umsetzung von neuen Versorgungsansätzen unterstützt wird.

Homecare - Ambulante Perspektiven

Der BVMed unterstützt die Initiative Homecare ambulante Perspektiven.

BVMed e.V.
Joachim M. Schmitt
Joachim M. Schmitt
Tel. (0 30) 24 62 55 - 11

Logo Homecare - Ambulante Perspektiven
Themen, die uns bewegen: