Warenbereiche

Rehabilitation

In der Rehabilitation helfen unsere Sanitätshäuser, Hand in Hand mit Medizinern und Therapeuten, den Patienten dabei, ihre körperliche Mobilität zu steigern und den Alltag zumindest teilweise oder sogar ohne Einschränkungen wieder selbstständig gestalten zu können. 
Dabei kommen, neben physischen Übungen und Anwendungen, auch sogenannte Mobilitätshilfen zum Einsatz. Dazu gehören Rollstühle, Rollatoren und Gehhilfen, aber auch Bewegungstrainer oder Hilfen im Bad, wie Duschhocker oder Badewannenlifter. Ihre wichtigste Funktion ist es, die Abhängigkeit des Patienten von Angehörigen oder Pflegekräften zu reduzieren. Sie sollen vielmehr dabei unterstützt werden, die elementarsten Grundbedürfnisse wie z. B. Fortbewegung und das Aufrichten weitgehend selbständig durchführen zu können.

Deshalb sorgen unsere rehaVital-Mitgliedshäuser u.a. dafür, dass zum Start der Rehabilitation umgehend die individuell benötigten Hilfsmittel zur Verfügung stehen – für ein nachhaltiges Plus an Lebensqualität.

Auch im Bereich der Schwerbehinderung, einer Kernkompetenz der rehaVital-Mitglieder, setzen sich unsere Mitglieder engagiert für eine optimale Versorgung der Patienten ein. Hier geht es vor allem darum, mit speziellen Hilfsmittellösungen den Patienten zu helfen, selbstständig alltägliche Aufgaben auszuführen – und wenn es auch nur vermeintlich kleine Dinge, wie selbstständiges Trinken, sind. Wir von der rehaVital wissen, wie wichtig bereits kleine Schritte sein können und wie groß sie sich für Patienten und Angehörige anfühlen.

Orthopädie

Die Orthopädie befasst sich mit Fehlbildungen und Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates.
Orthopädische Behandlungen werden meist durch Hilfsmittel unterstützt. Dazu gehören z. B. Orthesen, Schuheinlagen, Bandagen oder auch Stützkorsette.

Bei orthopädischen Behandlungen von Kindern unterstützen diese Hilfsmittel beispielsweise auch den richtigen Wuchs bei Fehlstellungen. Während des Wachstums können diese so häufig korrigiert werden.
Für die orthopädischen Hilfsmittel gibt es entsprechend des menschlichen Bewegungsapparates vielfältige Anwendungsbereiche mit Orthesen für Beine, Arme, Hände, Schuheinlagen zur Fußkorrektur, Bandagen für die Gelenke etc.

Eine individuelle Anpassung der Hilfsmittel an die jeweiligen körperlichen Anforderungen des Patienten und auch im Laufe der Behandlung, wenn sich z. B. die Haltung verändert, ist ein großer Vorteil der orthopädischen Behandlung. Durch die auch in diesen Bereich einziehende Digitalisierung wird es zudem immer besser möglich, die benötigten Hilfsmittel perfekt auf die Bedürfnisse des Patienten anzupassen. Das digitale Ausmessen der betroffenen Gliedmaßen ergibt ein besonders exaktes Ergebnis und damit auch ein individuell optimal sitzendes Hilfsmittel. Eine digitale Ganganalyse des Patienten wiederum erkennt kleinste Hinweise in der Bewegung, wo die Behandlung tatsächlich ansetzen sollte.

Den rehaVital-Mitgliedern mit einem Fokus auf die Orthopädie-Technik ist es sehr wichtig, die durch die Digitalisierung entstehenden Möglichkeiten zur Verbesserung zu nutzen und diese in ihre Arbeitsabläufe zu integrieren. Für eine hohe Qualität der angefertigten orthopädischen Hilfsmittel und damit einen erfolgreichen Behandlungsverlauf der Patienten.

Homecare

Der Begriff „HomeCare“ steht für die „Pflege zuhause“ bzw. im Pflegeheim, sei es durch Pflegepersonal oder durch Angehörige. Mehr als 6 Millionen Menschen benötigen in Deutschland aktuell Unterstützung in der medizinischen und pflegerischen Versorgung in den eigenen vier Wänden. Das heißt, sie brauchen unter anderem Hilfe bei alltäglichen Aufgaben, wie Anziehen oder Waschen sowie entsprechende Hilfsmittel, die sie und/oder die Pflegenden bei diesen Tätigkeiten unterstützen. Aber auch eine spezielle Behandlung bei dauerhafter Bettlägerigkeit, um das schmerzhafte Wundliegen (Dekubitus) zu verhindern, gehört zum Bereich HomeCare sowie künstliche Ernährung, oder auch die Versorgung eines künstlichen Darm- oder Harnausgangs (Stoma). 

Diese Hilfsmittel sind häufig beratungsintensiv und bedürfen einer individuellen Anleitung, wie sie richtig zu nutzen sind. Patienten erhalten diese Unterstützung z. B. bei rehaVital-Mitgliedern, die sich auf den Bereich HomeCare spezialisiert haben. Neben der Hilfe durch besonders geschultes Fachpersonal in der Handhabung zuhause, werden die Patienten mit den benötigten Hilfsmitteln versorgt, z. B. mit Produkten aus den Bereichen Stoma, enterale/parenterale Ernährung, Wundversorgung und Antidekubitus.

Eine wirklich umfassende Homecare-Versorgung ist für den Patienten sehr wichtig, da eine auf seine Bedürfnisse angepasste Rundumversorgung den Verbleib im eigenen, gewohnten häuslichen Umfeld ermöglichen kann. Mit der individuellen Beratung und einer qualitativ hochwertige Versorgung sorgen die rehaVital-Mitglieder für ein möglichst hohes Wohlbefinden der Patienten zuhause und ein sicheres Gefühl der Angehörigen bzw. des Pflegepersonal bei den täglichen Pflegetätigkeiten.

Medizintechnik

In der Medizintechnik werden Produkte, Geräte und Verfahren zur Prävention, Diagnose und Therapie von Krankheiten entwickelt und hergestellt.
Unsere rehaVital-Mitglieder mit einer Spezialisierung im Bereich der Medizintechnik koordinieren und organisieren als Partner der Kostenträger, ähnlich wie im Bereich HomeCare, in enger Zusammenarbeit mit Ärzten, Pflege- und Fachpersonal den gesamten Ablaufprozess von der stationären Behandlung bis zur häuslichen Therapie.

Das Ziel ist, dem Patienten eine weitgehend häusliche Versorgung zu ermöglichen. Gerade in medizintechnischen Bereichen, wie z. B. der Beatmung, stellt dies eine besondere Herausforderung dar. Die Patienten benötigen eine kompetente Beratung bezüglich der verordneten medizinischen Geräte, damit diese auf die individuelle Versorgungssituation optimal angepasst sind. Die pflegenden Angehörigen oder das Personal müssen anschließend mit der Handhabung vertraut gemacht werden, um die Geräte eigenständig bedienen zu können. Deshalb unterstützen rehaVital-Mitglieder den Patienten und seine Angehörigen bei dem Übergang von der stationären Behandlung zur Versorgung zuhause und begleiten sie oft über einen langen Zeitraum.

Medizintechnische Produkte, mit denen die Patienten von rehaVital-Mitgliedern versorgt werden, sind primär Geräte aus dem Bereich der Beatmung sowie der Schlaf- und Sauerstofftherapie. Hierbei greifen Medizintechnik und HomeCare ineinander und werden deshalb bei der rehaVital als Bereiche eng miteinander verknüpft betreut. Uns ist es sehr wichtig, dass jeder Patient vollumfänglich betreut werden kann und die Versorgung erhält, die er persönlich braucht.

Kinderversorgung

Die Hilfsmittelversorgung ist ein sensibler Bereich in der Rehabilitation von Kindern mit Behinderung. Daher ist es besonders wichtig, dass bei der Organisation der Hilfsmittelversorgung eine hohe Qualität der Beratung und Bedarfsanalyse gewährleistet wird. Diesem Anspruch können nur Leistungserbringer mit umfassender Erfahrung in der Versorgung von Kindern gerecht werden. Zu den besonderen Anforderungen unserer kleinen Patienten kommen zudem die Sorgen und Anforderungen der Eltern, die bei Beratung und Versorgung ebenfalls berücksichtigt werden müssen.

Auf die Kinderversorgung spezialisierte rehaVital-Mitglieder setzen sich deshalb im Arbeitskreis pädiVital (interner Link und später externer Link zu pädiVital) dafür ein, dass hochwertige Hilfsmittelversorgungen, gerade für Kinder und Jugendliche, nicht als Luxus angesehen werden.

Durch eine gezielte interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen allen an dem Versorgungsprozess Beteiligten kann sich die Hilfsmittelversorgung optimal auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder mit Behinderung konzentrieren und ihnen gerecht werden. Die enge Zusammenarbeit mit Eltern, Therapeuten, Ärzten und Krankenkassen ist rehaVital-Mitgliedern wichtig, damit das Ziel der Integration der Kinder bestmöglich unterstützt wird. Darüber hinaus begleiten unsere rehaVital-Mitglieder ihre kleinen Patienten häufig vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter. Dabei ist ihnen ein vertrauensvolles Verhältnis zu der gesamten Familie besonders wichtig.

Nach oben