Wissen & Engagement

rehaVital setzt schon heute auf die Zukunft. Mit einer Reihe von verschiedensten Maßnahmen und Projekten fördern wir aktiv unsere Mitglieder und unsere Nachwuchs-Fachkräfte. Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über unsere Arbeit in diesem vielversprechenden und zukunftsweisenden Bereich.

rehaVital Akademie

Seit 2015 bieten wir mit der rehaVital Akademie den Mitarbeitern unserer Mitgliedsbetriebe vielfältige Fort- und Weiterbildungen an. Mit unseren Schulungsangeboten wollen wir ihren fachlichen Horizont erweitern und ihnen helfen, auf Veränderungen und Neuerungen in ihrem beruflichen Alltag optimal zu reagieren.
Die Freude an der Weiterbildung und dabei die Mitarbeiter der rehaVital Mitgliedsbetriebe fit für die Herausforderungen des Berufsalltags zu machen, ist unser erklärtes Ziel. Das Schulungsangebot deckt dabei alle relevanten Bereiche des täglichen Arbeitslebens der Hilfsmittel-Branche ab – sei es Verkauf, fachliche Beratung, Rechtliches, Außendienst oder die besondere Verantwortung als Führungskraft.

Mit den IQZ-zertifizierten Fachberater-Schulungen in den Bereichen Schlaganfall und Kinderversorgung setzt unsere rehaVital Akademie schon seit Jahren Maßstäbe. Neben den wichtigen Basisschulungen bieten wir jedes Jahr neue, auf die Bedürfnisse der Mitglieder angepasste Fortbildungen sowie wechselnde, spannende Inhalte rund um das Thema Weiterbildung.

Unser Schulungsangebot ist exklusiv nur für die Mitarbeiter unserer rehaVital Mitgliedsunternehmen verfügbar. Eine Ausnahme bilden hier nur die Fachberater-Schulungen in der Kinderversorgung/pädiVital. Die Mitglieder des pädiVital Arbeitskreises können für diese Kurse Kooperationspartner aus dem therapeutischen Bereich zur Teilnahme anmelden.

Menschen. Wissen. Wachstum.

Das Schulungsprogramm 2019 der rehaVital Akademie

Hier herunterladen

Josef Rahm Förderpreis

Fachkräftemangel ist eines der großen Themen unserer Zeit, gerade in der Hilfsmittelbranche. Ihm sinnvoll zu begegnen, heißt vor allem, sich dem Nachwuchs und seiner Qualifizierung zu widmen. Die rehaVital-Mitgliedsbetriebe leisten als Ausbildungsbetriebe großartige Arbeit, auch die Auszubildenden selbst zeichnen sich häufig durch besonderes Engagement und herausragende Leistungen aus.

Auszeichnung der besten Auszubildenden im Verbund

Diese besonderen Leistungen möchten wir honorieren und fördern. Aus diesem Grund zeichnen wir seit 2015 jährlich die besten Auszubildenden der Verbundgruppe mit dem Nachwuchsförderpreis zu Ehren von Josef Rahm aus. Namensgeber ist der langjährige rehaVital-Aufsichtsratsvorsitzende, der leider 2016 verstarb. Die Nachwuchsförderung sowie eine fundierte, ambitionierte Ausbildung waren Josef Rahm stets wichtig. So ließ er es sich auch nicht nehmen, den ersten Förderpreis in 2015 selbst zu verleihen.

Die Kandidaten für den Förderpreis werden in jedem Jahr von den Ausbildungsunternehmen nominiert. Eine rehaVital-interne Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Personalausschusses, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, einem Mitglied der Geschäftsführung des Rahm Zentrum für Gesundheit sowie der rehaVital-Geschäftsführung, wählt jedes Jahr aus den eingereichten Vorschlägen der einzelnen Mitgliedsbetriebe die Gewinner aus.
Die Preisträger des Josef Rahm Förderpreises erhalten ein Preisgeld von insgesamt 5.000 € sowie ein speziell auf sie und ihre Ausbilder abgestimmtes Coaching, das im Rahmen der feierlichen Preisverleihung stattfindet.

NGN – Next Generation Network

Das Netzwerk für zukünftige Führungskräfte

Das Next Generation Network (NGN) ist das Kommunikationsnetzwerk für die unternehmerischen Nachwuchsführungskräfte der rehaVital-Mitgliedsbetriebe und dient der Vorbereitung auf deren persönliche und berufliche Zukunft.

Alle zwei Jahre wird das „Sprecherteam“, aus vier Mitgliedern bestehend, gewählt. Die Sprecher kümmern sich um die Veranstaltungsplanung, die Weiterentwicklung der NGN-Strategie sowie um die Prüfung der Einnahmen und Ausgaben des Netzwerks.

Ziele des NGN

Das übergeordnete Ziel ist es, sich untereinander zu vernetzen und gegenseitig von den bisherigen Erfahrungen, persönlichen Interessen und unterschiedlichen Entwicklungsstadien zu profitieren. Die Mitglieder des Netzwerks geben sich gegenseitig Tipps und Hilfestellungen, wenn es um alltägliche Herausforderungen oder um spezielle Belange wie die Übernahme des elterlichen Betriebes geht. Häufig entstehen hierbei Freundschaften, die weit über die beruflichen Interessen hinausgehen. 

Das maßgeschneiderte Programm, das hinter dem Next Generation Network steht, bereitet die NGN-Mitglieder darauf vor, erfolgreiche Führungskräfte zu werden und Verantwortung im Unternehmen zu übernehmen.

 

Themen des NGN

  • Der Gesundheitsmarkt und alle darin befindlichen Branchenstrukturen für ein allgemeines Verständnis des Marktes
  • Führung und Management: das Erlernen von Führungsmethoden und deren Anwendung
  • Persönlichkeitsfindung und -stärkung
  • Mitarbeiterführung & Anreizsysteme
  • Veränderungsmanagement
  • NGN Think Tank: Beschäftigung mit zukünftigen Themen und Veränderungen, die den Markt beeinflussen; Möglichkeit der Ausarbeitung und Implementierung von daraus entstehenden innovativen Geschäftsideen

 

Gemeinsame Aktivitäten

Zweimal im Jahr treffen sich die Mitglieder, begleitet von der rehaVital-Geschäftsleitung, zu den NGN-Sitzungen. Diese finden stets wechselnd bei rehaVital-Lieferanten statt, die sich als Gastgeber bewerben können. Neben der internen Sitzung erfahren sie Wissenswertes rund um den Gastgeber. Zudem erarbeiten sie in Workshops gemeinsam Strategien und Konzepte zu verschiedensten Themen, wie z. B. Marketing, Vertrieb oder auch wie sie ihre eigenen Ziele definieren und langfristig umsetzen können. Dabei bleibt auch noch Zeit für gemeinsame Aktivitäten und den abendlichen Austausch in gemütlicher Runde.

 

Wer kann Teil des Netzwerks werden? Im Next Generation Network begrüßen wir alle Töchter und Söhne der Inhaber von rehaVital-Unternehmen, die sich als Führungskräfte von morgen austauschen und immer weiter verbessern möchten. Dabei richten wir uns an die Altersgruppe von 18-40 Jahren.

Versorgungskonzepte

Zur Optimierung der Patientenversorgung erarbeiten wir für unsere Mitglieder, in Zusammenarbeit mit engagierten Mitgliedsunternehmen, Versorgungskonzepte – für eine ganzheitliche Patientenversorgung und eine optimale interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen Akteure im Gesundheitswesen. Die bereits bestehenden Konzepte werden innerhalb der entsprechenden Arbeitskreise von den eingebundenen rehaVital-Mitgliedern und dem Projektmanagement unserer Zentrale immer weiter entwickelt und kontinuierlich auf den Prüfstand gestellt. Ziel ist es, die Patienten in jedem Stadium ihrer Erkrankung adäquat mit den passenden Hilfsmitteln versorgen sowie diese darüber hinaus kompetent beraten zu können. 

Versorgungskonzept Schlaganfall

Wir sind im Besonderen mit unserem Schlaganfallkonzept Vorreiter im Markt. Dabei ist eine optimale Versorgung des Patienten in allen Lebensbereichen (360°-Versorgung) der Kernpunkt des Konzepts. Das Ziel ist das Ineinandergreifen der unterschiedlichen Versorgungsdisziplinen für eine bestmögliche körperliche Rehabilitation des Patienten. Dies hilft nicht nur dem Patienten selbst, sondern spart dem Gesundheitssystem auch Kosten. Zurzeit engagieren sich über 30 Mitglieder der rehaVital im Schlaganfall-Netz und für eine optimale Patientenversorgung in allen Regionen Deutschlands.

pädiVital – mehr als ein Versorgungskonzept

Unter dem Namen pädiVital haben sich mehr als 30 rehaVital-Mitgliedsunternehmen zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, das sich auf die Kinderversorgung spezialisiert hat. 
pädiVital ist dabei mehr als ein Versorgungskonzept. Das Netzwerk wurde bereits 1997 gegründet, um einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch vorzunehmen und gemeinsam die Grundlagen für eine optimale Versorgung von Kindern mit Hilfsmitteln zu definieren. Die Hilfsmittelversorgung von Kindern erfordert ein hohes Maß an Kompetenz und Erfahrung in den Bereichen Rehabilitation sowie Orthopädie- und Medizintechnik. Nur so können Therapieziele sowie Integration und Mobilität im Alltag erreicht werden. Weiterführende Informationen zum pädiVital-Netzwerk finden Sie auf der folgenden Website: www.paedivital.de 

Ein weiteres Versorgungskonzept ist bereits geplant, das sich mit der Versorgung von Adipositas-Patienten beschäftigt. Über aktuelle Informationen hierzu werden wir Sie in diesem Bereich auf dem Laufenden halten.

Um eine optimale Beratung gewährleisten zu können, durchlaufen die Fachberater der Mitgliedshäuser die IQZ-zertifizierten Schlaganfall- und pädiVital-Fachberaterschulungen unserer rehaVital-Akademie. Diese wurden speziell für die Anforderungen an die Mitarbeiter im entsprechenden Indikationsbereich konzipiert und sind ein zentraler Bestandteil der Mitglieder-exklusiven rehaVital Akademie.

Nach oben