Zum Hauptinhalt springen

rehaVital und Liftstar schließen Kooperationsvertrag

Die rehaVital Gesundheitsservice GmbH hat mit der Liftstar GmbH zum 01.04.2023 einen Kooperationsvertrag geschlossen. Gemeinsam soll die Möglichkeit geschaffen werden, die Vermittlung von Treppenliften, Homeliften, Plattform- und Hubliften im Rahmen einer ganzheitlichen Kundenberatung bei den rehaVital- Mitgliedern zu etablieren und auszubauen. Eine solche Kooperation ist bisher in der medizinischen Hilfsmittelbranche einzigartig.

Foto von Geschäftsführer Jens Sellhorn und Alexander Weper

Angesichts der gestiegenen Lebenserwartung und dem Wunsch vieler Menschen so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu können, spielt das Thema „Barrierefreies Wohnen“ eine immer größere Rolle in unserer Gesellschaft. Deshalb ist es für Fachhändler:innen zunehmend attraktiv, neben den gängigen Hilfsmitteln auch Mobilitätslösungen im Portfolio zu haben. Durch Treppenlifte, Homelifte, Plattform- oder Hublifte wird körperlich eingeschränkten Patienten:innen ermöglicht, ihr Leben länger selbstbestimmt in ihrer gewohnten Umgebung verbringen zu können. Im Sanitätsfachhandel sind die Lifte noch zu selten Teil der Beratung, obwohl sie als Zusatzverkauf z.B. sehr gut in die Wohnumfeldberatung passen. Dieses Potenzial wollen rehaVital und die Liftstar Gruppe nun gemeinsam erschließen.

rehaVital geht deshalb, als erste Verbundgruppe im medizinischen Hilfsmittelmarkt, eine Kooperation auf Marketingebene mit der Liftstar Gruppe ein. „Wir wollen unseren Mitgliedern die Vorteile einer Vermittlung der verschiedenen Arten von Patientenliften im Beratungsalltag näherbringen“, erklärt Jens Sellhorn, Geschäftsführer der rehaVital, die Kooperation. „Einige rehaVital-Mitglieder haben das bereits erkannt. Aber wir möchten, dass möglichst viele unserer Mitglieder das Potenzial erkennen und nutzen.“ Die Vereinbarung regelt, wie die rehaVital die Liftstar Gruppe dabei unterstützt, deren Mobilitätslösungen bei ihren Mitgliedern bekannter zu machen und die Vorteile des Vermittlungsgeschäfts herauszuarbeiten.

„Unsere Vereinbarung betrifft dabei fokussiert die Marketingthemen“, betont Alexander Weper, Leiter Key Account Management bei Liftstar. „Wir schließen darüber hinaus individuelle Vertriebsvereinbarungen mit den interessierten Mitgliedsunternehmen der rehaVital.“ Diese beinhalten unter anderem ein Prämiensystem bei der erfolgreichen Vermittlung von Aufträgen an die Liftstar Gruppe. Wirtschaftlich ist das Empfehlungsgeschäft sehr attraktiv für den Sanitätsfachhandel, da der Vermittlungsaufwand gering ist und keinen Wareneinsatz erfordert. Die Provisionszahlung ist also reiner Ertrag für den Partner. Außerdem haben die rehaVital-Mitglieder die Möglichkeit, ihre Patient:innen vollumfänglicher zu beraten und so deren eigenständige Mobilität zu erhalten. „Als Marktführer haben wir in den letzten Jahren unser Empfehlergeschäft im Sanitätshaus ausgebaut und dafür gesorgt, dass sich der Treppenlift im Portfolio des Sanitätshauses etabliert. Für viele unserer Kunden ist das

Sanitätshaus eine bevorzugte Anlaufstelle, um sich rund um das Thema „Mobilitätslösungen“ zu informieren. Von daher ist es für uns der logische nächste Schritt auch mit einem Einkaufsverbund wie der rehaVital zu kooperieren, um zukünftig unsere Interessent:innen bestmöglich abzuholen und gemeinsam mit unseren Partnern weitere Potenziale auszuschöpfen“, erklärt Alexander Weper.

Die Liftstar GmbH vereint mittelständische Unternehmen aus dem Bereich Mobilität und barrierefreies Wohnen, die es sich zum Ziel gemacht haben, dass Menschen in jeder Lebensphase uneingeschränkte Lebensqualität genießen und den persönlichen Lebensmittelpunkt frei wählen können. Zu diesem Zweck entwickeln und vertreiben die Unternehmen der Liftstar Gruppe Treppenlifte, Homelifte, Plattform- und Hublifte.Dazu gehören u.a. die bekannte Marke Lifta – Deutschlands Nummer 1 für Treppenlifte, sowie die Marken AP+ Treppenlifte, Der Treppenlift, sani-trans und Lifton. Zum Vertriebskonzept von Liftstar gehören die Kundenberatung durch Fachberater:innen und die Montage durch versierte Servicetechniker:innen. Die Liftstar Gruppe unterhält mit zurzeit über 400 Fachberater:innen in Deutschland ein großes Servicenetz, das eine professionelle und stets erreichbare Kundenbetreuung gewährleistet.